Vortrag zu den Südtiroler Bombenjahren

Am 30. April erzählte der ehemalige Südtirol-Aktivist Sepp Innerhofer den Schülerinnen und Schülern der Klassen 5B/so und 5K/ku in der Bibliothek Verdistraße aus seinem bewegten Leben zwischen Faschismus und Option bis hin zu seiner Zeit als Gründungsmitglied der BAS, der 1961 die sogenannte „Feuernacht“ veranstaltete, um auf die Probleme der Südtiroler ‚lautstark‘ aufmerksam zu machen.
Innerhofer sprach dabei als nunmehr 90-Jähriger und als einer der letzten seiner noch lebenden Gesinnungsgenossen über seine persönlichen Beweggründe und die Folgen dieser Aktionen und vermittelte den interessierten Zuhörern ein anschauliches Bild der damaligen Zeit und somit einen lebendigen Einblick in ein dunkles Kapitel Südtiroler Geschichte. Fotos und Schülerstatements

NEU! Videoausschnitte des Vortrages

Helfen? Spielend leicht!

Die Klasse 4A/sp organisiert ein Wattturnier für die Mukoviszidose Hilfe

Unter dem Motto „Helfen? Spielend leicht!“ organisierte die Klasse 4A/sp am Samstag, 5. Mai im Thalguterhaus Algund ein Preiswatten. Zahlreiche Paare – darunter auch einige wattbegeisterte Professoren – folgten der Einladung, wobei nicht zuletzt die vielen tollen Preise, die von Südtiroler Betrieben zur Verfügung gestellt wurden, die Spieler motivierten. Motivierend war aber auch, dass der Reinerlös des Nachmittags der Mukoviszidose Hilfe Südtirol zu Gute kommen sollte...

Sprachprüfungen DELE B2

Im laufenden Schuljahr traten erstmals Schülerinnen des Sprachengymnasiums Meran bei der Prüfung zur Erlangung des spanischen Sprachzertifikats DELE B2 in Trient an. Wir gratulieren Clara Zanon (5B/sp) – sie bestand die Prüfung bereits im Herbst – ganz herzlich und wünschen Sabine Platter (4B/sp) viel Erfolg bei der Prüfung im Mai!

KRT: Kommunikationsmodul

Gelingende Kommunikation zu erkennen, die Magie des Wortes zu entlarven war im 6- Stundenmodul am Freitag, 11 Mai die Schwerpunkterfahrung der Mädchenklasse 1B, Sprachengymnasium Beda Weber. Wie man Eingeweihte der Kommunikationsstrategien werden kann, zeigten die verschiedenen grundlegenden Übungen, die unter der Leitung der schulinternen Referenten Frau Prof. Judit Molnár und Frau Prof. Melitta Delmonego durchgeführt wurden...

Jeder kann die Welt retten - Big Change Starts Small.

Am Mittwoch, den 18. April 2018 bekam das Gymme Besuch von Magdalena Gschnitzer.

Die gebürtige Wipptalerin, Ende zwanzig,  engagiert  sich seit Jahren in der global tätigen Umwelt- und   Meeresschutzorganisation  Sea Shepherd. Zu Beginn ihres beeindruckenden und informativen Vortrages umriss Magdalena Gschnitzer  die zunehmende Bedrohung der Weltmeere und ihrer Bewohner durch  Plastikmüll, tödliche Treibnetze, Überfischung, illegale Wal- und Haifischjagd. Kurze eindringliche Videoclips unterstrichen ihre Botschaft. Weiterlesen

Ist da noch genug Platz auf dem Besen…

und geht Froggy eigentlich gern zur Schule? Dies sind nur einige der Fragen, die im Rahmen eines Projektes gestellt wurden: Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 5C des Sprachengymnasiums Meran haben sich dafür mit englischen Kinderbüchern befasst, die von der Schulbibliothek Obermais zur Verfügung gestellt wurden. Die von den Schülern und Schülerinnen ausgewählten Exemplare wurden dann den 4.und 5. Klassen der Volksschule Obermais am 11. Mai 2018 vorgelesen...

Taller de teatro en español

Los días 11 y 19 de abril las clases 1A sp, 1B sp y 2B sp participaron en un taller de teatro dirigido por Jesús María Lezameta (actor, bailarín y profesor de español). Los alumnos tuvieron la oportunidad de experimentar ampliamente con el idioma y el movimiento corporal. Su creatividad, espontaniedad y, por supuesto, sus risas tuvieron un papel central en el taller. 

Según la opinión de varios alumnos, fue una experiencia única y muy divertida.

Schulkonzert: Bunte Vielfalt aus Film und Fernsehen

NEU! Erweiterte Fotogalerie!

Pünktlich um 20 Uhr dämmte sich am Dienstag, 24. April 2018 das Licht im bis auf den letzten Platz gefüllten Meraner Kursaal und die Musikpädagogische Gruppe des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums mit Landesschwerpunkt Musik eröffnete unter stürmischem Beifall des Publikums das diesjährige Schulkonzert.

Weiterlesen

Kurt Gritsch: Migration in Südtirol gestern und heute

„Es gibt zwei Sorten Ratten:
Die hungrigen und satten.
Die satten bleiben vergnügt zu Haus,
Die hungrigen wandern aus.“ (…)
(H. Heine 1869)
Mit diesem Zitat des Dichters Heinrich Heine, der in seinem Gedicht „Die Wanderratten“ 1869 das komplexe Thema der Migration aufgreift, begann Kurt Gritsch seinen Vortrag.
Am 11. Mai war Kurt Gritsch, Historiker und Migrationsforscher am Institut für Zeitgeschichte in Innsbruck, einer Einladung der Schulbibliothek gefolgt und hat den Schülerinnen und Schülern einiger Abschlussklassen in der Aula einen Einblick in die vielfältigen Ursachen von Migration gegeben.  
Sein Buch „Vom Kommen und Gehen entstand in Zusammenarbeit mit verschiedenen Autorinnen und Autoren und analysiert das Phänomen der Migration in Südtirol, aber auch allgemein die globalen Ursachen für Migration und den Umgang unserer Gesellschaft mit der Zuwanderung. Weiterlesen

Seiten

Beda Weber