Lesung mit Helmut Luther

Anlässlich des Welttages des Buches, der in vielen europäischen Ländern nach einer alten katalanischen Tradition am 23. April gefeiert wird, hat Helmut Luther in der voll besetzten Aula Magna in der Verdistraße sein Buch Mussolinis Kolonialtraum vorgestellt.
Auf seiner Suche nach einem interessanten geschichtlichen Thema ist Helmut Luther nämlich auf das Tagebuch eines gewissen Anton R. aus dem Eisacktal gestoßen, der als Soldat im italienischen Heer im Abessinienkrieg gedient hat. Weiterlesen

„Reversio“ – Ein theaterpädagogisches Projekt

Im Rahmen des Projekts Utopien erarbeitete die Klasse 2K ein eigenes Theaterstück. Es setzt sich mit der Frage auseinander, was den Schülerinnen und Schülern in ihrem Alltag Angst und was ihnen Mut macht. Themen wie Terror, Mobbing, Druck oder Zukunftsangst lenken den Blick zunächst auf eine dystopische Vision. Aber es gibt Hoffnung: Echte Freundschaft, Lehrer und Eltern, die den Schülern etwas zutrauen, liebevoller Umgang miteinander bringen Farbe, Licht und Zuversicht ins Leben. Weiterlesen, Videoclip

Superheldin 21 - Lesung mit Verena Turin

Die Autorin Verena Turin lebt und arbeitet in Sterzing und hat 2017 im Rowohlt Taschenbuch-Verlag ihren autobiographischen Roman Superheldin 21. Mein Leben mit Down-Syndrom veröffentlicht. Am 20. April hat sie in der Schulbibliothek Verdistraße den Klassen 2B/so und 2D/ku ihr Buch vorgestellt und aus ihrem Leben erzählt, von ihrer Arbeit in einem Pflegeheim in Sterzing, von ihrer Familie und ihrem Freund und nicht zuletzt von ihren großen Leidenschaften, dem Schreiben und der Musik.
Weiterlesen - Fotos

Camp C@esar: ein großer Erfolg

Wie aktuell und mutig Schultheater sein kann, bewies die Theaterwerkstatt der Gymnasien Meran mit der Aufführung des Stückes „Camp Caesar“ von Tim Staffel im Theater in der Altstadt Meran. Unter der Leitung der bekannten Meraner Schauspielerin und Regisseurin Christina Khuen warfen die 22 Schülerinnen und Schüler der Gymnasien Meran mit „Camp Cäsar“ brisante gesellschaftspolitische Fragen auf. Wie funktioniert eine demokratische Gesellschaft? Wie lassen sich Ideale wie Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit in die Tat umsetzen? Weiterlesen, Fotos

3. Platz in Spanisch bei der „Sprachmania“ in Wien

Die Schülerin Nora Gamper der Klasse 3B des Sprachengymnasiums qualifizierte sich durch ihren Sieg beim Gesamttiroler Fremdsprachenwettbewerb für den Bundesfremdsprachenwettbewerb „Sprachmania“ in Wien. Auch dort schaffte sie es ins Finale und belegte den ausgezeichneten dritten Platz. Herzlichen Glückwunsch, Nora!

So hat sie selbst den Wettbewerb erlebt.

Schulkonzerte

am Dienstag, 24. April 2018 – 9.45 Uhr und 20.00 Uhr, Kursaal Meran

Am Dienstag, 24. April 2018 lädt das Sozialwissenschaftliche Gymnasium mit Landesschwerpunkt Musik zum alljährlichen Schulkonzert in den Meraner Kursaal ein. Um 9.45 Uhr findet heuer erstmals ein Vormittagskonzert für Schülerinnen und Schüler statt. Um 20 Uhr wird das Konzert für das Abendpublikum erneut zum Besten gegeben. Die jungen Musiker nehmen die Zuhörer mit auf eine Reise durch die Film- und Fernsehwelt. Ein bunter Reigen musikalischer Ohrwürmer und Raritäten macht das Konzert zum Erlebnis für alle Sinne.

LEBEN - LIEBEN - ZEIT, DIE RENNT (nach Adam Barnard)

Musischer Abend des Klassischen und Sprachengymnasiums Meran (nach Adam Barnard)

Aufführungen vom 23. bis 27. April 2018 Regisseur Torsten Schilling beschreitet mit der diesjährigen Inszenierung im wahrsten Sinne des Wortes ungewöhnliche Wege. Die Schauspieler bespielen kaleidoskopartig, in lose miteinander verknüpften Szenen, unterschiedliche Räume des Schulgebäudes in der Otto-Huber-Straße. In Gruppen wird das Publikum labyrinthisch von Ort zu Ort geleitet und reist gemeinsam mit den energiegeladenen Darstellern durch die emotionale und gedankliche Achterbahn der jungen Figuren. Alltägliche (Schul)-Orte entfalten plötzlich poetische Wirkung.

„Kraut & Ruibn“ mit Wolfgang Nöckler

Am Dienstag, 17. April, fand in der Bibliothek Verdistraße eine literarisch/musikalische Performance von und mit Wolfgang Nöckler statt. Der Autor und erfolgreiche Poetry-Slammer trug Ernstes und Kurzweiliges aus seinem reichhaltigen Schaffen vor, zum Teil im „Teldra-Dialekt“ und mit Gitarrenbegleitung.
Vom Gedicht „Konjunktiv“ über das „Muina-Lied“ bis zu den „italienischen Verhältnissen“ – die SchülerInnen erlebten zwei interessante und vergnügliche Stunden. Die Begegnung wurde vom Amt für Kultur organisiert und bezahlt.
Begeisterte Schülerstatements und Fotos

Landesmeisterschaften im ORIENTIERUNGSLAUF

Am 12. April 2018 fanden in der Sportzone Laranz bei Kastelruth die Landesmeisterschaften im OL statt. Bei strömenden Regen, nur wenigen Plusgraden und absolut aufgeweichtem Waldboden, bis teilweise extrem schlammigen Wegen konnten unsere Schülerinnen und Schüler vorbereitet  und gecoacht von Prof. Von Leon Traudi ausgezeichnete Leistungen und große neue Erfahrungen sammeln. Der Erstklässler und erfahrene Orientierungsläufer EMIL BELTRAMBA aus der Klasse 1Isob verpasste nur knapp den Sieg. Mehr dazu...

Seiten

Beda Weber