Visita al MART di Rovereto

E il MART si traforma in una grande aula scolastica per i ragazzi della 3K e della 3D del Kunstgymnasium.

Non erano mai stati a Rovereto e neppure al Museo di arte moderna e contemporanea, il MART. La visita alla mostra "Il Realismo magico" è stato un affascinante viaggio ... continua la lettura, foto

“Arrivano le cacciatrici di briciole! “

Lotta allo spreco di cibo e solidarietà. Questi i temi trattati dalle due cacciatrici di briciole Gabriella Mammero e Lucia Bollini nel loro incontro con la classe 2B/sp. Gabriella e Lucia hanno raccontato con contagioso entusiasmo del loro impegno. Munite di biciclette provviste di un grande cestino o addirittura di un cassone, raccolgono, nell’orario di chiusura, il cibo che rimane invenduto o in scadenza presso alcuni supermercati o panifici della città. In questo modo contribuiscono non solo a limitare l’inutile e vergognoso spreco di cibo, ma riescono a portare un piccolo aiuto a chi ne ha bisogno...

Carpe Noctem – eine schwungvolle Ballnacht

Am Samstag, 10. März gaben zahlreiche Ehrengäste wie Landesrat Philipp Achammer mit Ehefrau Nicole Uibo, Bürgermeister Paul Rösch, EURAC-Präsident Roland Psenner, Julia Unterberger, Günther Januth oder Zeno Christanell dem Schulball „Carpe Noctem die Ehre, als die Maturantinnen und Maturanten des Klassischen und Sprachengymnasiums zu ihrem Abschlussball „Schwungvoll durch die Nacht“ ins Meraner Kurhaus luden...

Tag der offenen Tür

Am Freitag, 2. März 2018, fand an den Gymnasien Meran der Tag der offenen Tür statt. Die Klasse 2D des Kunstgymnasiums mit Fachrichtung Grafik hatte für diesen Anlass eine Ausstellung im Untergeschoss der Außenstelle Galileistraße organisiert. Mehr dazu, Video, Fotogalerie

Meraner Schüler gestalten Straßenzeitung zebra.

In den letzten Monaten haben Schülerinnen und Schüler des Gymme eine ganz besondere Erfahrung machen dürfen: Als Schulredaktion konnten sie die aktuelle Ausgabe der Südtiroler Straßenzeitung zebra. gestalten. Diese wurde nun unter dem Titel „Where is utopia?“ vorgestellt. Mehr dazu

Wiederaufnahme „Die Physiker“ und „Reversio“

Wiederholung der erfolgreichen Theaterproduktionen und Ausstellung

Auf vielfache Anfrage werden die beiden Theaterstücke „Die Physiker“ und „Reversio“ am Dienstag, 20. März um 19.30 Uhr im Anschluss an die Klassenratssitzungen in der Aula der Schulstelle Verdistraße erneut gezeigt. Die Klasse 5B/so stellt eine auf das Wesentliche konzentrierte Version des berühmten Stücks von Friedrich Dürrenmatt auf die Bühne, während die Schüler/innen der 2K ganz selbständig ein eigenes Theaterstück zum Motto der großen Ausstellung „Angst.Macht.Mut“  verfasst und inszeniert haben. Im Rahmen dieser Aufführung können Sie auch die Ausstellung zum Thema „Utopie“ im Schulgebäude besichtigen. Mehr...

„Wie ein Krimi“: Notata und Latein bei „Südtirol heute“

Wer gestern, 14.3.18, die vorabendliche Nachrichtensendung „Südtirol heute“ des ORF verfolgte, wurde von einem Bericht über das Klassische und Sprachengymnasium und das Projekt „Notata“ überrascht, der durchaus Strahlkraft hatte. Das Filmteam – an der Spitze der ORF-Journalist Partick Rina – hatte sich vorgestern zum Dreh in der Otto-Huber-Straße eingefunden, SchülerInnen und Lehrer interviewt und Unterrichtssituationen gefilmt. Eines muss man feststellen: Wir sind durchaus „telegen“ ;)  ...

I have a dream – multilingual political speeches

„Eine Welt, in der wir Fliegen lieben lernen“ - Die Rede von Katharina Giacomuzzi und Sophie Girardini der Klasse 5B des Sprachengymnasiums schildert eine Welt, die auf dem Kopf steht und in der alle Stereotype, Werte und Ideale in Frage gestellt werden. In der Abschlussveranstaltung des Mehrsprachigkeitsprojekts zur politischen Rede wurde ihr Beitrag zur Siegerrede gekürt. Das Projekt entstand im Rahmen des Mehrsprachigkeitscurriculums Südtirol. In den letzten fünf Schuljahren haben die Sprachlehrerinnen der 5B/sp gemeinsam fächer- und sprachübergreifend an verschiedenen Themen gearbeitet...

Bürgerkundeunterricht einmal anders:

Ein simulierter Strafprozess am Landesgericht Bozen

Oh Schreck! Eine Schülerin des Sprachengymnasiums wird am 21.3.2018 am Landesgericht in Bozen in Handschellen vor den Richter Stefan Tappeiner geführt. Sie ist des Drogenhandels im Schulhof angeklagt. Ein Mitschüler sagt gegen sie im Zeugenstand aus. – Doch der Schreck ist völlig unberechtigt. Die Schülerin hat die Straftat nicht begangen, die Gerichtsverhandlung ist nur simuliert...

Mit Büchern um die Welt

Das Foto zeigt:

Schon viele haben sich auf die Reise gemacht.

Komm auch du in die Bibliothek und mach mit!

Seiten

Beda Weber