Wiederaufnahme „Die Physiker“ und „Reversio“

Wiederholung der erfolgreichen Theaterproduktionen und Ausstellung

Auf vielfache Anfrage werden die beiden Theaterstücke „Die Physiker“ und „Reversio“ am Dienstag, 20. März um 19.30 Uhr im Anschluss an die Klassenratssitzungen in der Aula der Schulstelle Verdistraße erneut gezeigt. Die Klasse 5B/so stellt eine auf das Wesentliche konzentrierte Version des berühmten Stücks von Friedrich Dürrenmatt auf die Bühne, während die Schüler/innen der 2K ganz selbständig ein eigenes Theaterstück zum Motto der großen Ausstellung „Angst.Macht.Mut“  verfasst und inszeniert haben. Im Rahmen dieser Aufführung können Sie auch die Ausstellung zum Thema „Utopie“ im Schulgebäude besichtigen. Mehr...

„Wie ein Krimi“: Notata und Latein bei „Südtirol heute“

Wer gestern, 14.3.18, die vorabendliche Nachrichtensendung „Südtirol heute“ des ORF verfolgte, wurde von einem Bericht über das Klassische und Sprachengymnasium und das Projekt „Notata“ überrascht, der durchaus Strahlkraft hatte. Das Filmteam – an der Spitze der ORF-Journalist Partick Rina – hatte sich vorgestern zum Dreh in der Otto-Huber-Straße eingefunden, SchülerInnen und Lehrer interviewt und Unterrichtssituationen gefilmt. Eines muss man feststellen: Wir sind durchaus „telegen“ ;)  ...

I have a dream – multilingual political speeches

„Eine Welt, in der wir Fliegen lieben lernen“ - Die Rede von Katharina Giacomuzzi und Sophie Girardini der Klasse 5B des Sprachengymnasiums schildert eine Welt, die auf dem Kopf steht und in der alle Stereotype, Werte und Ideale in Frage gestellt werden. In der Abschlussveranstaltung des Mehrsprachigkeitsprojekts zur politischen Rede wurde ihr Beitrag zur Siegerrede gekürt. Das Projekt entstand im Rahmen des Mehrsprachigkeitscurriculums Südtirol. In den letzten fünf Schuljahren haben die Sprachlehrerinnen der 5B/sp gemeinsam fächer- und sprachübergreifend an verschiedenen Themen gearbeitet...

Bürgerkundeunterricht einmal anders:

Ein simulierter Strafprozess am Landesgericht Bozen

Oh Schreck! Eine Schülerin des Sprachengymnasiums wird am 21.3.2018 am Landesgericht in Bozen in Handschellen vor den Richter Stefan Tappeiner geführt. Sie ist des Drogenhandels im Schulhof angeklagt. Ein Mitschüler sagt gegen sie im Zeugenstand aus. – Doch der Schreck ist völlig unberechtigt. Die Schülerin hat die Straftat nicht begangen, die Gerichtsverhandlung ist nur simuliert...

Mit Büchern um die Welt

Das Foto zeigt:

Schon viele haben sich auf die Reise gemacht.

Komm auch du in die Bibliothek und mach mit!

Musiktheater: How I met Your Grandpa

In Anlehnung an die erfolgreiche Sitcom „How I met your Mother“ schrieb die Klasse 4C des Landesschwerpunktes Musik in Eigenregie ein kleines Musiktheaterstück. Wie der Titel schon verrät, erzählt die Großmutter im Stück anhand mehrerer Episoden von ihrem Leben. Verbunden werden diese immer wieder mit Musikstücken, welche in die Handlung eingebunden werden und die das jeweilige Jahrzehnt vorstellen. So reisen wir mit Klassikern der 50er bis in die 2000er wie zum Beispiel „Tutti Frutti“, „Bohemian Rhapsody“ oder „Something Stupid“. Die 4C gibt am 15. März um 10:30 eine Schülervorstellung für mehrere Mittelschulklassen und lädt alle weiteren Interessierten zur Abendvorstellung um 20:00 in die Aula Magna unserer Schule ein.

Aufbruch nach Utopia

Utopien haben die Macht, Menschen dazu zu inspirieren, immer wieder Grenzen zu überwinden, ohne Schranken zu denken und Neues zu wagen. Vieles, was einst utopisch schien, ist heute Realität. Der Ausgangspunkt jeder Utopie ist der kritische Blick auf die Gegenwart. Eutopien sind fantastische Gegenentwürfe zur Realität, die positive oder auch zunächst undenkbar erscheinende Lösungsversuche aufzeigen. Dystopien hingegen sind Mahnungen, die negative Entwicklungen überzeichnen und so einen Handlungsauftrag an uns und unsere Gegenwart richten.
Ausgehend vom Motto der Aktionstage Politische Bildung auf Landesebene: „Mut. Macht. Angst. - Angst. Macht. Mut.“ möchten auch wir, in Zusammenhang mit dem Thema der Utopie, verstärkt auf den Wert der Politischen Bildung für die Gesellschaft aufmerksam machen. Die Ausstellung zeigt in über 20 verschiedenen Exponaten: Mehr...

Wir laden zum Schulball "Carpe Noctem"

Die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen des Klassischen und Sprachengymnasiums „Beda Weber“ laden am Samstag, 10. März 2018 zum traditionellen Schulball im Kursaal von Meran.

Der Schulball „Carpe Noctem“ findet heuer unter dem Motto „Schwungvoll durch die Nacht“ statt. Einlass ist um 18.30 Uhr. Der Einzug erfolgt um 19.30 Uhr. Um 21 Uhr erwartet die Gäste das Highlight des Balls, die Fächerpolonaise.

Karten können täglich von 12 bis 14 Uhr vor dem Sekretariat in der Otto-Huber-Str. 72 oder an der Abendkasse erworben werden.
Wir freuen uns mit Ihnen eine schwungvolle Ballnacht feiern zu können!

Münchenfahrt der Klasse 3C/som

Mit leichter Verspätung rollte Martins reisender Bus dem Abenteuer ,,München" entgegen. Die Fahrt war geprägt von Musik, Tanz, Gelächter, ,,Geratsche" und Essen. Trotz Schnee am Brenner und Regen in Österreich ließ sich die 3C/som ihre Vorfreude auf den schon so lange erwarteten Tag nicht nehmen. Nach vier Stunden, einer gefühlten Ewigkeit, erreichten wir endlich unser Ziel. Weiterlesen, Video

Politische Bildung an den Gymnasien Meran

Podiumsdiskussion zu den Parlamentswahlen

Politische Bildung gehört in die Oberschule. Die Gymnasien Meran nehmen diesen Bildungsauftrag ernst und geben den Schülerinnen und Schülern immer wieder die Möglichkeit, sich inhaltlich mit aktuellen Themen auseinanderzusetzen. Mehr dazu

Seiten

Beda Weber