Jobangebote für Absolventen

 

Jobangebot im pdf-Format

 


 

300 Ferialpraktikantinnen und Ferialpraktikanten(*) gesucht!

 

Am 10. August 1992, also vor fast genau 25 Jahren, wurde die Stiftung Südtiroler Sparkasse gegründet. Zu diesem Anlass schreibt die Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Jugendring, dem Verband der Seniorenwohnheime Südtirols und Wohnen im Alter in Absprache mit dem Arbeitsservice der Autonomen Provinz Bozen bis zu 300 Ferialpraktika aus. Die ausgewählten Kandidaten können sich im Sommer 2017 für ältere Personen engagieren. Sie begleiten, unterstützen, Hilfestellungen geben und Aufmerksamkeit und Zeit schenken. „Wir möchten damit Brücken zwischen den Generationen schaffen“, meinte Konrad Bergmeister bei der gestrigen Pressekonferenz im Seniorenheim des Hl. Vinzenz in Bozen. Der Präsident der Stiftung Südtiroler Sparkasse erwähnte des Weiteren, dass das ganze Territorium durch Schaffung eines Mehrwertes bereichert werde und gleichzeitig gebe man der jungen Generation die Chance, die Zukunft des Landes mitzugestalten. Otto von Dellemann, Präsident von „Wohnen im Alter“ findet diese Initiative großartig und eine Möglichkeit, bei der junge Menschen konkret älteren Menschen helfen können. Der Geschäftsführer des Südtiroler Jugendringes, Kevin Hofer, erwähnte die Wichtigkeit eines solchen Kommunikationsaustausches, um das Verständnis zwischen den Generationen zu fördern. Oswald Mair, der Direktor des Verbandes der Seniorenwohnheime Südtirols, sieht in diesem Angebot aufgrund der kapillaren Präsenz der Seniorenwohnheime eine Möglichkeit das ganze Land zu involvieren.

Der ideale Ferialpraktikant sollte bei der Freizeitgestaltung und Tagesbegleitung von Bewohnern/Besuchern von Seniorenwohnheimen oder Seniorenorganisationen mit Sensibilität, Sozialkompetenz und Fachwissen für Unterhaltung, Information, Beschäftigung und Kurzweil sorgen. Bevorzugt werden Bewerber gesucht, die mit Smartphone und Internet vertraut sind und damit gut umgehen können. Der gesuchte Kandidat engagiert sich, sollte im Rahmen des Praktikums weitere Kompetenzen entwickeln und den Einstieg in die Berufswelt durch eine Sommerbeschäftigung als spannende Herausforderung betrachten. Zu diesem Zweck erhält der Praktikant auch Einblick in die gesamte Organisation und in die verschiedenen Dienstleistungsangebote der Seniorenwohnheim bzw. Seniorenorganisationen wie Begleitung, Betreuung und Pflege über alle Bereiche der Hauswirtschaft, Verwaltung usw. Diese Initiative richtet sich an Personen, welche am 16. Juli 2017 mindestens 16 Jahre alt sind bzw. am 01. September 2017 das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

 


 

FERCAM: Tag der offenen Tür: (download pdf)

 


 

Jobangebot von trick17.media: (Download pdf)

 


 

Initiative des Unternehmerverbands Südtirol: „Sommerjobs für Jugendliche 2017“ (Download pdf)

Sehr geehrte Frau Direktorin, sehr geehrter Herr Direktor,
auch heuer führt der Unternehmerverband Südtirol die Initiative „Sommerjobs für Jugendliche“ fort. In einer
Umfrage unter den Mitgliedsunternehmen hat der Unternehmerverband erhoben, welche Betriebe
grundsätzlich bereit sind, Jugendlichen Sommerjobs anzubieten.
Auf der Homepage des Unternehmerverbands Südtirol www.unternehmerverband.bz.it unter dem Bereich
„Themen“ und dem Stichwort „Sommerjobs für Jugendliche in industriell organisierten Unternehmen“
findet man allgemeine Informationen und die Liste jener Mitgliedsunternehmen, die im Sommer 2017
grundsätzlich bereit sind Jugendliche aufzunehmen.
Da zahlreiche Unternehmen bereits entschieden haben, wie viele und welche Jugendliche sie im Sommer
aufnehmen, werden die Namen dieser Unternehmen in der Liste nicht mehr angeführt. Zudem werden auch
Unternehmen, die sich im Rahmen des Projektes „Sommerjobs für Jugendliche“ nicht gemeldet haben,
Jugendliche aufnehmen. Die Liste ist also weder als vollständig noch als endgültig zu betrachten, da sie
laufend ajourniert wird.
Dieses Angebot des Unternehmerverbands sollten jene Schülerinnen und Schüler in Anspruch
nehmen, die neben einer Verdienstmöglichkeit auch die Gelegenheit schätzen, die in der Schule erworbenen
Kenntnisse und Fertigkeiten in der Praxis anzuwenden, Kompetenzen weiterzuentwickeln und sich dabei auf
den Berufseinstieg und auf die Anforderungen der Arbeitswelt vorzubereiten.
Die an einem Sommerjob interessierten Jugendlichen werden gebeten, ihre Bewerbungsunterlagen direkt
via E-Mail an die jeweils angegebene Kontaktperson zu schicken, die in der erwähnten Auflistung der
Unternehmen aufscheint.
Ich bitte Sie, diese Informationen weiterzuleiten, danke Ihnen für Ihre Unterstützung und verbleibe mit
freundlichen Grüßen

Dr. Peter Höllrigl
Schulamtsleiter und Ressortdirektor

 


 

Sehr geehrte Schulleiter, guten Tag!

Mein Name ist Enrico Pigozzo, ich bin Oberstleutnant der Carabinieri und Kommandant des Einsatzkommandos des Landeskommando Bozen sowie Verantwortlicher Pressereferent der Carabinieri. Ich erlaube mir, Ihnen den Wettbewerb der Carabinieri, der am 30. Dezember 2016 veröffentlicht wurde, zur Kenntnis zu bringen. Wir glauben, daß diese Mittelung für alle Jugendlichen, auch diejenigen die seit Kurzem Ihre Lehranstalten verlassen haben, von größter Bedeutung sein könnte. Deshalb hoffen wir, daß Sie diesen Studenten oder ehemaligen Studenten, diese wichtige Chance präsentieren werden. Es wäre für uns sehr wichtig, daß Sie mittels Mailing Lists, durch Eure offizielle Homepage oder während Euren Berufseinstiegsprogrammen, unsere Mitteilung weiterleiten.

Das Generalkommando der Carabinieri hat es für dieses Jahr ermöglicht, daß Jugendliche aus Südtirol im Bestitz des Zweisprachigkeitsnachweises, an der Rekrutierung von 14 Allievi Marescialli (Feldwebel-Anwärter/Anwärterinnen) teilnehmen können. (Im Anhang das Plakat des Wettbewerbes).

Voraussetzungen für die Zulassung der Kandidaten sind:

Ø  Zwischen 17 und 26 Jahre alt zu sein (für Kandidaten die einen Wehrdienst geleistet haben ist das Höchstalter auf 28 Jahre angehoben)

Ø  im Besitz des Zweisprachigkeitsnachweis (B) für die Italienische und deutsche Sprache zu sein. (mindestens auf den Abschluss einer Sekundarschule zweiten Grades bezogenen)

Ø  im Besitz des Abschlusszeugnisses einer Sekundarschule zweiten Grades zu sein.

Das Ansuchen muss on-line ausgefüllt und abgesendet werden, so wie es in der Homepage der Carabinieri beschrieben ist:

http://www.carabinieri.it/cittadino/informazioni/concorsi/calendario-concorsi/concorso-pubblico-per-titoli-ed-esami-per-l'ammissione-al-7-corso-triennale-(2017-2020)-di-14-allievi-marescialli-del-ruolo-ispettori-dell'arma-dei-carabinieri-in-possesso-dell'attestato-di-bilinguismo.

Der Wettbewerb ist, wie im oben angeführten link, auch in deutscher Sprache verfügbar. Die Zulassung zum Ausbildungskurs hängt vom Ablauf des Wettbewerbs ab. Dieser sieht Folgendes vor:

Ø  Körperliche Leistungsprüfung

Ø  Gesundheitsuntersuchungen zur Feststellung der psychophysischen Eignung

Ø  Schriftliche Auswahlprüfung

Ø  Eignungsprüfung

Ø  Freiwillige Prüfung in einer Fremdsprache

Wie schon bereits erwähnt, sind die Details des Wettbewerbes auch in deutscher Sprache auf der Homepage www.carabinieri.it, unter “Menu – Rekrutierung“  verfügbar.

Die Frist für das Absenden der Gesuche läuft am 30 Januar 2017 ab.

Wir glauben daher, daß dieser Wettbewerb auch als eine einmalige Arbeitsmöglichkeit für viele Jugendliche die wieder ins Heimatland Südtirol mit einer Carabinieri-Uniform zurückkehren wollen, sein kann. Deshalb hoffen wir, daß diese Information eine möglichst große Anzahl von Jugendliche, vor der Fälligkeit des Wettbewerbes, erreichen wird.

Darum bitte ich Sie höflichst, diese Mitteilung an allen Studenten/innen bzw. ehemalige Studenten/innen weiterzuleiten.

Ich bedanke mich im Voraus für die Unterstützung und bleibe Allen zu Verfügung falls es Rückfragen geben sollte.

Hochachtungsvoll 

Oberstleutnant Enrico Pigozzo

 


 

 

Sehr geehrte Damen und Herren des Sekretariates des Kunstgymnasiums Meran,

im Anhang übermittle ich Ihnen eine Stellenanzeige mit Bitte um Publikation am schwarzen Brett bzw. Versand per Mail an Ihre Abgänger.

Es würde uns sehr freuen wenn ein Abgänger/eine Abgängerin Ihrer Schule Interesse an unserem Unternehmen zeigt. Wir gehen davon aus, dass es in Ihrer Schule einige passende Profile geben könnte.

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen,

 


 

Buongiorno,

Vi contattavo per sapere se era possibile fissare un colloquio con chi si occupa del job placement o di un servizio affine,  per gli  ex alunni.

la filiale di Merano di Obiettivo Lavoro, sta ricercando uno/a stagista nel settore recruiting e amministrazione  a partire dal mese di dicembre.

Lo stage, retribuito, avrà una durata di 3 mesi, rinnovabili con possibilità di inserimento in azienda.

Vorremmo  incontrare ragazzi che abbiano interesse per l’ambito HR e amministrazione del personale, con propensione al lavoro a contatto con il pubblico, ottima padronanza della lingua italiana e della lingua tedesca. Completa il profilo la conoscenza approfondita dei principali applicativi informatici.

Resto in attesa di un gentile riscontro.

Mit freundlichen Grüßen/ Cordiali saluti

Lorena Travaglini

Recruiter

Obiettivo Lavoro - Il lavoro sicuro e giusto

Filiale Meran - Filiale di Merano  

Freiheitsstr. 91 B - Corso di Libertà 91 B 

39012 Meran/ Merano                                                

Tel. +39.0473/270186 Fax +39.0473/234238

merano@obiettivolavoro.it