SEA SHEPHERD zu Gast am Gymme

Eine Begegnung ganz besonderer Art fand im Rahmen des fächerübergreifenden Lernangebotes im Fach Naturwissenschaften der fünften Klassen statt. Magdalena Gschnitzer, Anfang zwanzig, Meeresschützerin und Umweltaktivistin bei der bekannten global tätigen Umwelt- und Meeresschutzorganisation SEA SHEPHERD war Gast an unserer Schule.

Die gebürtige Wipptalerin berichtete in emotional starken Bildern und Videos über ihre aufregende, anstrengende und mitunter auch gefährliche Arbeit als Aktivistin an Bord des Sea Shepherd-Schiffes. Ihr mutiger, persönlicher Einsatz vor Ort ob gegen das Abschlachten von Delfinen in  Japan oder gegen die blutige Waljagd vor den Faröer Inseln oder die vielen Tauchgänge im  Mittelmeer, wo sie zusammen mit anderen Helfern Schildkröten und Fische aus Resten von Fischertreibnetzen befreite, bewegten alle. Toll war auch ihre Aufklärungstour „Cycle for the Ocean“ mit dem Rad in Sachen Meeresschutz, die sie von Vancouver nach Los Angeles führte und die sie zusammen mit ihrem Freund im letzten Jahr auf eigene Initiative unternommen hat.

Niemand von den Zuhörern blieb unberührt. Man konnte in der Aula die sprichwörtliche Nadel fallen hören, so gebannt und aufmerksam folgten 70 Schülerinnen und Schüler dem leidenschaftlich und informativ gehaltenen zweistündigen Referat. In diesem ging es auch um den ausbeuterischen, industriellen Fischfang, die Verschmutzung der Meere v.a. durch Plastik und dem Schutz bedrohter Meerestiere.

Maggy, die übrigens akzentfrei Englisch spricht, übt ihre Arbeit bei Sea Shepherd unentgeltlich aus. Das Geld für ihre oft wochenlangen Einsätze auf der ganzen Welt muss sie sich als Angestellte im Gastgewerbe hart verdienen.

Auch davon waren die Schülerinnen und Schüler tief beeindruckt und dankten ihr am Ende mit einem großen Applaus. O-Ton einer Schülerin: „Total authentisch! Etwas vom Besten, was ich in den letzten Jahren an der Schule erlebt habe!“

Maggy hat versprochen, wieder zu kommen.

Mehr über Sea Shepherd und Maggy Gschnitzer

http://www.cycle-for-the-ocean.rocks/

http://youtu.be/UkAJRfqK41M

Maggy Gschnitzer, vierte von rechts mit Schülerinnen und Schülern der Gymnasien Meran