Same same but different

Museumsbesuch Kunsthaus Meran 3 D/ku, 3 K/ku und 4 K/ku

Für die Kunstklassen ist der Museumsbesuch im Kunsthaus Meran eine einmalige Gelegenheit. Mit dem Kunstpass des Gymme dürfen die Schüler das Kunsthaus gratis besuchen. Der Künstler Hannes Egger führte die drei Klassen des Kunstgymnasiums letzte Woche durch die Gruppenausstellung „same same but different“. Diese Ausstellung entstand in Zusammenarbeit von Kunst Meran Merano Arte (Südtirol) und dem Museo Civico di Castelbuono (Palermo) im Zuge der Manifesta. Die Schüler konnten die soziokulturellen und anthropologischen Dynamiken der nördlichsten und südlichsten Region Italiens riechen, ertasten oder eben nur erklärt bekommen. Es wurden die Werke von drei Künstlern aus Südtirol wie Claudia Barcheri, Ingrid Hora und Christian Martinelli und drei Künstlern aus Sizilien, wie Loredana Longo, Ignazio Mortellaro und Studio++ gezeigt. Die Ausstellung wurde blind erfahren. Für unsere Schüler eine neue und ungewohnte Herangehensweise Kunstwerke zu erleben. ► Rückmeldungen der Schüler/Innen, Fotogalerie

Mensameldung 2018/19

A c h t u n g   M e n s a :

Wer im kommenden Schuljahr die MENSA besuchen möchte, hat nur mehr bis

Freitag, den 15. Juni 2018

Zeit, sich mit einer aktivierten Bürgerkarte über ein Lesegerät oder durch Zugriff auf das Öffentliche System für die digitale Identität (SPID) zur Mensa anzumelden (siehe detaillierte Anweisungen unter Info Mensa 2018/2019).

Premio Rotary per il Gymme

Il GYMME premiato dal "Comitato regionale Premio Rotary". Lunedì 28 maggio alle ore 11.00 a Palais Mamming.

A Palais Mamming, in occasione di una piccola cerimonia, il Gymme è stato premiato dal "Comitato regionale Premio Rotary" per la collaborazione e il brillante lavoro svolto per ideare la grafica interna e la copertina della pubblicazione del biennale "Premio Rotary". 
Le studentesse e gli studenti della classe 4L - anno scolastico 2015/16- e 4D - anno scolastico 2017/18 - sotto l'egida della Professoressa Elisabeth Hölzl la prima, e Ingrid Furgler la seconda, hanno realizzato la propria proposta grafica. Al Comitato è spettata l'ardua scelta per l'edizione 2016, quando il premio era andato all'artista Robert Scherer e altrettanto è avvenuto per l'edizione di questa'anno con il premio alla Campionessa mondiale Antonella Bellutti. La campionessa era in sala a Palais Mamming per complimentarsi personalmente con gli studenti. Foto

Un Dürer, un falso o un epigone?

Questi i tre quesiti a cui gli studenti della classe 3K del Kunstgymnasium dovevano rispondere. Descrizione dell'incisione, simbologia dell'iconografia e ricerca dei particolari sfiziosi erano il resto delle consegne. La classe ha lavorato con passione e le sale del Castello principesco si sono trasformate in laboratorio didattico per osservare le incisioni originali di Dürer, riconoscerne l'iconografia, imparando così a distinguere tra una copia, un falso e l'opera di un epigone contemporaneo. 

„Reversio“ – Ein theaterpädagogisches Projekt

Im Rahmen des Projekts Utopien erarbeitete die Klasse 2K ein eigenes Theaterstück. Es setzt sich mit der Frage auseinander, was den Schülerinnen und Schülern in ihrem Alltag Angst und was ihnen Mut macht. Themen wie Terror, Mobbing, Druck oder Zukunftsangst lenken den Blick zunächst auf eine dystopische Vision. Aber es gibt Hoffnung: Echte Freundschaft, Lehrer und Eltern, die den Schülern etwas zutrauen, liebevoller Umgang miteinander bringen Farbe, Licht und Zuversicht ins Leben. Weiterlesen, Videoclip

Prämierung: „Kar-ICH-katur“

Grafikwettbewerb in Bruneck

Das Stadtmuseum Bruneck hat im Herbst 2017 den Wettbewerb „Kar-ICH-katur“ für Schulklassen aller Schulstufen Südtirols ausgeschrieben. Die Teilnehmer sollten sich mit dem Thema Karikatur auseinandersetzen und durch Zeichnungen auf etwas aufmerksam machen, was Schüler/innen in ihrem täglichen Leben auffällt, was ihnen wichtig ist, sie ärgert, interessiert, fasziniert oder einfach zum Lachen bringt. Weiterlesen, Fotos

Visita al MART di Rovereto

E il MART si traforma in una grande aula scolastica per i ragazzi della 3K e della 3D del Kunstgymnasium.

Non erano mai stati a Rovereto e neppure al Museo di arte moderna e contemporanea, il MART. La visita alla mostra "Il Realismo magico" è stato un affascinante viaggio ... continua la lettura, foto

Tag der offenen Tür

Am Freitag, 2. März 2018, fand an den Gymnasien Meran der Tag der offenen Tür statt. Die Klasse 2D des Kunstgymnasiums mit Fachrichtung Grafik hatte für diesen Anlass eine Ausstellung im Untergeschoss der Außenstelle Galileistraße organisiert. Mehr dazu, Video, Fotogalerie

„Kleidertausch statt Konsumrausch“

Eine Kampagne der Klasse 4D des Kunstgymnasiums

 

Achtung: Termin- und Ortsänderung: Der Gwandlmorkt findet am 15. März im Klassenraum der 4D statt (Schulstelle Galileistraße).

2.500 Liter Wasser verbraucht ein T-Shirt beim Herstellen, mit 150 Gramm Pestiziden und Insektiziden belastet, fliegt es einmal um die halbe Welt, um dann im Kleiderschrank eines Konsumenten zu verstauben. Um diesem Konsumrausch entgegenzuwirken, verwandelt die 4te Klasse des Kunstgymnasiums ihren Klassenraum für 2 Stunden in ein Tausch- Center, zu dem alle Schüler/Innen herzlich eingeladen sind. Mehr dazu...

Seiten