Tag der offenen Tür

Videoclip über den Tag der offenen Tür am Kunstgymnasium mit Fachrichtung Grafik.

Im heurigen Schuljahr ist unser Tag der offenen Tür am 2. März 2018. Alle interessierten Schülerinnen, Schüler und Eltern sind herzlich eingeladen, unsere Schule zu besuchen und etwas näher kennenzulernen.

Museum unterm Bleistift

Das Sehen als Voraussetzung für die künstlerische Arbeit. Unter diesem Gesichtspunkt zogen die SchülerInnen der Klasse 3D/Ku los, um im Museum Palais Mamming das Sehen zu üben. Eine Vielfalt von Objekten aus allen Zeitepochen wartete darauf über den Zeichenstift neu erschaffen zu werden. Jede Schülerin, jeder Schüler konnte sich ein Museumsobjekt aussuchen und es zeichnerisch erforschen und sich dadurch zu eigen machen.

Abenteuer Biennale

Die Maturanten der Klassen 5D und 5K des Kunstgymnasiums mit Fachrichtung Grafik kamen in den Genuss einer ganz besonderen Erfahrung: Kunstgenuss pur auf der diesjährigen Biennale in Venedig. Die internationale Ausstellung für zeitgenössische Kunst wird zum 57. Mal ausgerichtet und zeigt einen Querschnitt der wichtigsten Positionen der Kunstwelt. Unter dem Motto "Viva Arte Viva" werden die zwei Locations, das Arsenale und die Giardini von Künstlern aus aller Welt bespielt. Fotogalerie, Video

Esther Stocker

Una giovane artista esempio per gli studenti del Kunstgymnasium

Mercoledì 29 novembre gli studenti della classe 3K del Kunstgymnasium hanno incontrato il collezionista e mecenate bolzanino Heinrich Gasser. Presso la sua impresa EOS Solutions è allestita la mostra di Esther Stocker, la giovane artista ex-alunna della nostra scuola quando ancora era nominata "LBA". Nativa di Silandro nel 1974 oggi vive e lavora a Vienna e ha trovato il favore della critica internazionale. Tra il 1994 e il 1999, ha frequentato il corso di pittura dell'Accademia di Arti Figurative a Vienna e nel 1996 ha frequentato  l'Accademia di Belle Arti di Brera a Milano. Continua la lettura

Nel salotto di Siegfriede per conoscere la sua arte

La classe 3K del Kunstgymnasium si è recata il 22 novembre 2017 a visitare la mostra di Siegfriede Coufall Ebensberger, allestita dalla classe 5K su idea e progetto della Professoressa Hölzl. L'allestimento vuole ricreare il salotto accogliente di Siegfriede e questa mattina gli studenti hanno avuto modo di sedersi attorno a lei e ascoltare il suo racconto tanto di vita che sul suo modo di fare arte. L'artista ha spiegato alcuni dei suoi quadri fra ritratti, autoritratti, di figura e paesaggi. Su sollecitazione degli studenti stessi, Siegfride ha spiegato nel dettaglio una delle sue 400 tele di grande formato, contenenti informazioni religiose, filosofiche matematiche ecc. Gli studenti si sono dimostrati attenti ed interessati apprezzando notevolmente l'occasione di ascoltare l'artista. Vai alla galleria delle foto

Kunsthausprojekt

Auch heuer haben sich wieder interessierte kunstbegeisterte Schülerinnen und Schüler des Kunstgymnasiums aus der 2K, 4L, 4K und 5D bereit erklärt in ihrer Freizeit ins Kunsthaus Meran zu gehen, sich dort die aktuellen Ausstellungen anzuschauen (Lorenzo Scotto di Luzio; Armando Ronca) und dann ihr erworbenes Wissen Menschen mit besonderen Bedürfnissen aus unserer Schule und auch von außerhalb (Integra) weiterzugeben. Für diesen Einsatz gebührt ihnen großer Respekt und Lob! Danke! Zur Fotogalerie

Prof. Dietmar Thaler

Gelungene Ausstellungseröffnung

Siegfriede Ebensperger Coufal

Am 10. November wurde in den Räumen des Kulturzentrums Mairania Meran die Retrospektive der Werke von Siegfriede Ebensperger Coufal eröffnet. Vor einem zahlreichen Publikum sprachen die Direktorin der Landesmussen Karin Dalla Torre und Prof. Rosanna Pruccoli einführende und erläuternde Worte zum Werk. Weiterlesen, Fotos

Szenenbilder für CARMINA BURANA

Seit Wochen haben sich die kunstbegeisterten Schülerinnen und Schüler der Kunstklasse 2K mit verschiedenen Schriftarten beschäftigt und Konzepte ausgearbeitet, wie man grafisch die vier Hauptthemen (PRIMO VERE; UF DEM ANGER; IN TABERNA; COUR DAMOURS) des musikalischen Konzertstückes „CARMINA BURANA“ von Carl Orff darstellen könnte. Vier Siegerprojekte sind schließlich in Kleingruppen in ganz unterschiedlichen Techniken umgesetzt worden. Weiterlesen, Fotos

Seiten