Trio "Il Furibondo"

Am 26. September 2014 wurde den Klassen 2C, 4C und 4F des Landesschwerpunkts Musik im Rahmen eines Lehrausgangs ein musikalisches Leckerbissen geboten: Das Streichertrio Il Furibondo mit Liana Mosca an der Geige, Giovanni de Rosa an der Bratsche und Marcello Scandelli am Violoncello spielte in der Evangelischen Kirche von Meran Werke von J. S. Bach, W. A. Mozart und Max Reger. Die hochkarätigen Musiker zogen ihr junges Publikum mit ihrer technisch und musikalisch vollendeten Darbietung vollkommen in ihren Bann.  

 

Programm:

W.A. Mozart/J.S. Bach : Largo und Fuge Nr.5  KV 404a

Max Reger : Trio in a – moll Nr. 1 op. 77b - erster Satz:  Sostenuto. Allegro agitato

W. A. Mozart/J.S. Bach: Adagio und Fuge Nr.4  KV 404a

 

TRIO  „ IL FURIBONDO „

 

Liana Mosca, Violine

Gianni de Rosa, Viola

Marcello Scandelli, Violoncello

Das Ensemble  wurde 1996 von Marcello Scandelli zusammen mit einigen Freunden aus der Taufe gehoben , mit einem Repertoire, das von der Canzone des 17. Jahrhunderts zum Konzert, vom Ricercare zu den sacralen Werken des 18. Jahrhunderts reichen sollte, um die eigene musikalische Vorstellungen und Ideen mit den Theorien der historischen Aufführungspraxis zu verbinden.

2011 wurde zusammen mit Liana Mosca und Gianni de Rosa das Trio gegründet, mit dem Ziel ein weniger bekanntes Repertoire zu vertiefen, das von den Klassikern ( W. A. Mozart Divertimento KV 563), den Trio’s von Beethoven, von Boccherini und Schubert zu der modernen Kammermusik von Reger und Schoenberg reichen sollte.

Nach zahlreichen erfolgreichen Konzerten in In – und Ausland wurden erst vor wenigen Monaten sämtliche Streichtrios der Bach- Familie in der Berabeitung von W.A. Mozart eingespielt, die im Sommer 2014 für das Label „ Stradivarius“ erschienen sind.