Sportfestival Meran 2019: Sportklassen mitten drin

Gleich zu Schulbeginn stand für die beiden 3. Klassen des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums mit Schwerpunkt Bewegung und Sport ein Highlight auf dem Programm. Zum ersten Mal wurde das Sportfestival Meran mit einer Schulsportveranstaltung eröffnet. Die Klassen 3I und 3H des Schwerpunktes Bewegung und Sport organisierten für alle Meraner Grundschulen, Mittelschulen und Oberschulen einen Staffel-Hindernislauf auf dem Reitplatz des Pferdevereins Meran. Dem Motto des diesjährigen Sportfestivals „Sports meets FUN“ machten die mehr als 200 Grundschüler*innen, 50 Mittelschüler*innen und 50 Oberschüler*innen mit ihrem Enthusiasmus und Einsatz alle Ehre.

Unter tosendem Applaus siegte die Zehnerstaffel der Klasse 5 A aus der Grundschule A. Schweitzer („Fireballs“), vor der Klasse 4 B aus der Grundschule Tappeiner („Weiße Knochen Knacker“) und der Klasse 4 A aus der Grundschule A. Schweitzer („Grüne Flitzer“).

Die Mittelschule Karl Wolf schickte als einzige Schule dieser Schulstufe Schüler*innen an den Start. In einem spannenden Finale setzte sich die Klasse 3 A „A-Team“ gegen die Klasse 3 F „Fantastic“ durch.

Die Gymnasien Meran beteiligten sich mit fünf Staffeln (mixed) aus den Klassen 3H/sob und 3I/sob, die gegen die Staffeln der FOS Meran und des RG-TFO Meran an den Start gingen. In der hervorragenden Zeit von 5.31 Minuten holte die Staffel mit Greta Thaler, Chiara Goffi und Jan Waldner, Niccolo Thompson den Sieg mit knapp einer Sekunde vor der besten Staffel der FOS Meran.

Am Nachmittag fiel auf der Passerpromenade dann noch der Startschuss für alle Vereine Merans. Einige Schüler*innen der Klasse 2I des Schwerpunktes Bewegung und Sport waren bei der Vergabe der Startnummern und dem Aufbau des Parcours behilflich. Die 17 Staffeln (mixed), bestehend aus Teilnehmer*innen aus verschiedenen Altersklassen, lieferten sich ein tolles Rennen. Gleichzeitig wurden auch die Workshops Functional Training und Body Balance Training im Kurhaus eröffnet.

Am Samstag konnten die Besucherinnen und Besucher über 40 Stationen der Sportvereine aufsuchen. Jung und Alt konnte sich beraten lassen und die unterschiedlichsten Sportarten ausprobieren.

 

Unsere Schule hatte heuer einen Infostand auf dem Thermenplatz und konnte Interessierten Auskunft über das Sozialwissenschaftliche Gymnasium mit Schwerpunkt Bewegung und Sport geben.

 

Ein herzlicher Dank geht an alle fleißigen Helfer und Helferinnen der Klassen 3I/sob, 3H/sob und 2I/sob.