Auf den Spuren der Sinne…

15. Mai 2019. Für die meisten ein ganz normaler Schultag. Jedoch nicht für uns, die Klasse 3A/so. Die Partnerschaft mit dem Kindergarten Meran Stadt ging in die nächste Runde. Nach den Bilderbuchpräsentationen kamen die Kinder erneut zu uns ins Sozialwissenschaftliche Gymnasium, um am Tag der Sinne teilzunehmen. Gewissenhaft und mit viel Kreativität haben wir uns in Kleingruppen mit jeweils einem Sinnesorgan beschäftigt und dazu Spiele und Experimente vorbereitet, um den Kindergartenkindern die Sinne und ihre Funktionen näherzubringen. Dabei herausgekommen ist ein spannender Parcours der Sinne, dem die Kinder mit viel Eifer und Freude nachgegangen sind. So haben sie bei der Station RIECHEN beispielsweise verschiedene Gerüche Badezimmer und Küche zuordnen müssen. Das windige Wetter hat uns nicht davon abgehalten den Parcours im Innenhof der Schule abzuhalten. Als Stärkung gab es anschließend noch eine kleine Jause in der Aula Magna. Nachdem beide Gruppen von jeweils ca. 20 Kindern den Parcours absolviert hatten kehrten sie mit vielen neuen Inputs und einer kleinen Erinnerung an den schönen Tag in den Kindergarten zurück.

Wir als Klasse 3A/so möchten uns beim Kindergarten Meran Stadt und bei den Lehrpersonen Prof. Kuppelwieser und Prof. Terzer für die gute Zusammenarbeit und das Zustandekommen dieses tollen Projektes bedanken.

 

Breitenberger Laura, Oberhofer Maria, Paulmichl Leoni, Klasse 3A/so.