"J'me sens pas belle"

Als Vorbereitung auf die Begegnung mit dem französischen Autor Gilles Abier haben die Französischlerner der Klasse 3B des Sprachengymnasiums "Beda Weber" den Roman "J'me sens pas belle" gelesen und anschließend eine visuelle Zusammenfassung des Romans erarbeitet und präsentiert. Das Plakat in Übergröße ist seit ein paar Tagen im 2. Stock zu sehen. Der Autor zeigte sich bei seinem Besuch an der Schule begeistert von der Arbeit.

Im Mittelpunkt die Protagonistin Sabine umrahmt von den anderen Romanfiguren, den Themen und Orten des Romans. Le roman qui retrace l'histoire d'amour entre une jeune fille française et un immigré clandestin afghan a évidemment bien fasciné les élèves de la 3B.