Projekt "Lebensraum Alpen"

(Text: km)

Südtirol unter Eis

Vom Gletscher ins Museum und zurück  (Lehrausgang zur Science Week in Bozen)

Alpenglühen und  Klimawandel

Wo sich Wolf und Luchs gute Nacht sagen

Die Thematik Lebensraum Alpen mit dem Schwerpunkt Tiere der Alpen und Gletscher im Klimawandel bietet den Schülern eine Fülle von Gelegenheiten, sich mit aktuellen Problemen und Fragestellungen auf naturwissenschaftlicher Ebene differenziert und kritisch auseinanderzusetzen.  und externen Fachleuten, aktiv und selbstverantwortlich einbringen. Die Vielfalt der Methoden soll Kernkompetenzen schärfen und auszubauen.

In den Sprachfächern werden Fachbegriffe und naturwissenschaftlicher Nomenklatur fokussiert und Medienarbeit geleistet. Das Analysieren und Umsetzen von argumentativen Strukturen in Gesprächen und journalistischen Textsorten soll vor allem die mündliche Sprachkompetenz und den eigenen Schreibprozess unterstützen. Durch konkrete Schreibanlässe werden Spaß und Freude am Schreiben gefördert.

In gewisse Phasen des Projektes werden auch die Klassen 1C und 4C eingebunden.

Die Klassen 2c und 4c führen im Rahmen des Projektes folgende unterrichtsergänzende Aktivitäten durch:

1. Besuch Archäologiemuseum Bozen: Vortrag „Vom Gletscher ins Museum“ und Besichtigung Kühlräume Ötzi (26.09.2012) nähere Infos:  http://www.iceman.it/de/veranstaltungen?msev_id=33324

2. Besuch Alpenzoo Innsbruck: fächerspezifische Arbeitsaufträge in Kleingruppen (9.10.2012)

3. Besuch EURAC: Workshop „Eis und Schnee“ (14.12.2012) nähere Infos: http://junior.eurac.edu/de/activities/From15Years/SchoollabNeveGhiaccio.html

4. Besuch Aquaprad: Sonderausstellung „Die großen Drei – Bär, Wolf, Luchs“ (Frühling 2013) nähere Infos:  http://www.stelviopark.bz.it/aquaprad/baer-wolf-und-luchs