Reading Project 5K

We, the 5K/Ku decided to read the book "We were liars" by E. Lockhart in class.

The book is about a girl named Cady, a private island and memories of a whole summer which she lost to a traumatic head injury.

To conclude our reading journey, we created some creative tasks inspired by the book. We made graphic novels, character maps, diary entries and newspaper articles which corrispond to the plot of the book. 

Click here to read on and to see some pages of our creative tasks.

Auf ein Wort!

„…Sobald wir akzeptiert haben, dass schlussendlich alles so ist wie es ist, und alles zum Tod führt, haben wir Freiheit erreicht. Nur dadurch kann man im Moment verweilen, das Schöne im Leben erkennen, sich von den Sorgen befreien und dem Sinnlosen einen Sinn geben…“ Die Schüler*innen der 4. und 3. Klassen des Sprachengymnasiums erhielten im April die Gelegenheit Beiträge für die Rai aufzunehmen.  weiterlesen...

English Pronunciation Challenge

Do you know or can you guess how the following words are pronounced and what they mean (without using google or the like) ?

 

1. He committed a crime! He must be indicted ! An indictment is what he needs!

2. His crime was really heinous ! (Pronunciation difference UK vs US?)

Cittadini di un’Europa libera dalle mafie

Noi, la classe 5A/so, abbiamo realizzato due prodotti per il concorso nazionale per il XXIX Anniversario delle stragi di Capaci e di via d’Amelio Bando di concorso “Cittadini di un’Europa libera dalle mafie”. La classe si è divisa in due gruppi: un gruppo ha realizzato un cartellone digitale e l’altro un breve videoclip. I due prodotti trattano temi di educazione civica: legalità, lotta alle mafie, importanza della cittadinanza attiva in tutto il mondo... Grazie all’aiuto della nostra Prof.ssa Gabriella De Scisciolo siamo stati in grado di utilizzare quello che abbiamo imparato sull’educazione civica in un progetto pratico e concreto. Continua la lettura

Die Gymnasien Meran feiern den Welttag des Buches

Katharina Zeller, Joachim Ellmenreich und Paul Rösch stellen ihre Lesebiographie vor -
Helmut Luther liest aus seinen Werken „Mussolinis Kolonialtraum“ und „Auf den Spuren des Doppeladlers“

Seit dem Jahre 1995 wird weltweit der von der UNESCO ausgerufene Welttag des Buches gefeiert, der die regionale Tradition der Katalanen aufgreift, die sich am 23. April, dem St. Georgstag zum Zeichen der Wertschätzung und Zuneigung Blumen und Bücher schenken. Der Welttag steht ganz im Zeichen des Buches, des Lesens, der Kultur des geschriebenen Wortes und der Autorenrechte.

Auch die Gymnasien Meran haben diesen Aktionstag trotz der Einschränkungen durch die Pandemie mit verschiedenen Projekten gefeiert. Die Aktion „Meraner Persönlichkeiten stellen ihre Lesebiographie vor“ ist auf regen Zuspruch gestoßen: Die Klassen 1A/so, 1A/sp, 3A/sp, 3L/ku, 4A/sp, 4K/ku und 5C/sp und ihre Deutsch-Lehrkräfte nahmen an dieser Initiative teil. Weiterlesen

"Übern Zaun g'schaut" - DIE ENTSCHEIDUNG!

Das Referat Volksmusik sucht ein Logo für den Arbeitsschwerpunkt „Übern Zaun g’schaut“.

Begleitet von Frau Prof. Elisabeth Hölzl haben die Schüler*innen der Klasse 5K des Kunstgymnasiums Meran mehrere Vorschläge erarbeitet.
Das Team im Referat Volksmusik hat fünf für das finale Voting ausgewählt.

Mach mit und gib nun auch du innerhalb 10. Mai 2021 EINE Vorzugsstimme für deinen Favorit ab! Bitte wähle nur EINEN, deinen Favorit!

Hier der Link zum finalen Voting
https://forms.office.com/r/c3nEGGW6Tc

Buchvorstellung neu gedacht - Workshop mit Günther Götsch

Am Mittwoch, 21. April hatte die Klasse 2Asp die Gelegenheit, einen Vormittag lang vom Schauspieler und Theaterpädagogen Günther Götsch in schauspielerisch angehauchte Arten der Buchpräsentation eingewiesen zu werden. Der Workshop begann mit Lockerungs- und Gruppenübungen, die die Koordination und Konzentration der Schüler*innen steigern sollten – gar nicht so einfach wie anfangs gedacht, aber alle waren mit Einsatz dabei! Weiterlesen

Progetto teatrale 2E/so

Realizzare un progetto teatrale nel bel mezzo di una situazione pandemica potrebbe suonare assurdo, soprattutto con la probabilità di dover interrompere da un momento all’altro le lezioni in presenza. La 2E/so, però, insieme a me, prof.ssa De Scisciolo ed all’attrice Anika Schluderbacher non si è fatta scoraggiare, programmando un piano alternativo che poi ha effettivamente sostituito quello pianificato. Anziché recitare dal vivo, gli allievi avrebbero recitato a casa riprendendosi da soli o con l’aiuto dei propri familiari. Continua la lettura e guarda il video

Ein Stuhl im Mittelpunkt_Wanderausstellung "Resonance"

Ein grüner Stuhl, eine Projektion, Kataloge zum Mitnehmen. Die Ausstellung "Resonance" beginnt an unsrer Schule ihre Reise durch ganz Südtirol. Oberschüler*innen, darunter die Klasse 4k/ku haben im vergangenen Herbst Menschen aus anderen Ländern bei ihrer täglichen Arbeit in Südtirol begleitet und fotografiert. Diese Zusammenarbeit ist Teil des Projektes "Kooperation und Resonanz", das die Koordinierungsstelle für Integration KOI lanciert hat. Erste Projektergebnisse waren im Rahmen des Internationalen Tages der Migrantinnen und Migranten am vergangenen 18. Dezember vorgestellt wurden.  weiterlesen

Seiten

Beda Weber