Eintauchen in die Mehrsprachigkeit – Das digitale Sprachendorf Projekt der eurac

Ihre Mehrsprachigkeitskompetenzen unter Beweis gestellt haben die Schüler*innen der ersten und zweiten Klassen des Sprachengymnasiums "Beda Weber" und der Klasse 5A kl/sp, als sie März/Anfang April am Pilotprojekt „Das digitale Sprachendorf“ des Instituts für Angewandte Sprachforschung der Eurac teilnahmen. In Kleingruppen oder als ganze Klasse wurden sie dabei an mehreren Stationen mit unbekannten Sprachen konfrontiert und mussten dabei verschiedene Aufgabenformate lösen, die ihnen nur in der Zielsprache erklärt wurden. So haben die Klassen beispielsweise einer Online-Stadtführung auf Rumänisch oder einer Kochshow auf Ladinisch beigewohnt, sich in eine Airbnb Unterkunft auf Russisch oder Bosnisch eingecheckt, als Austauschschüler*innen Energieverträge auf Niederländisch abgeschlossen oder Formulare in kroatischer Sprache ausgefüllt, um sich für die Wahlfächer an ihrer virtuellen Gastschule anzumelden. weiterlesen  

Über'n Zaun gschaut - Die Entscheidung ist gefallen!

Das Voting ist beendet! Die Entscheidung ist gefallen!

Das erstplatzierte Logo für den Schwerpunkt "Übern Zaun g'schaut" im Referat Volksmusik steht fest. Das Logo mit den meisten Stimmen wird am Freitag, 4. Juni 2021 um 9 Uhr im Schulhof des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums in Meran offiziell vorgestellt. Umrahmt mit Musik, ausgeführt von Schüler*innen des Landesschwerpunktes Musik, werden die Schüler*innen der Klasse 5K Kunstgymnasium Meran unter der Leitung von Prof. Elisabeth Hölzl das meistgewählte Logo zusammen mit weiteren Logoarbeiten ausstellen.

Ein Schuljahr im Ausland. Ein Bericht von Jana Schöpfer.

Ein Bild, das Text, Person, Gebäude enthält.Automatisch generierte BeschreibungEin Schuljahr im Ausland verbringen, geht das? Corona, Brexit, die Aussetzung der finanziellen Unterstützung vonseiten der Region sind nur einige Punkte, die eine solche Entscheidung erschweren. Jana, Schülerin der Klasse 4A/so hat sich davon nicht abschrecken lassen und sich dennoch für ein Schuljahr im Ausland entschieden. Sie steht jetzt kurz davor, das Schuljahr in Salisbury / England abzuschließen, aber nicht ohne uns vorher von ihren Erfahrungen zu berichten.

Jana hat viel Mut bewiesen und die Herausforderungen gut gemeistert. - Martina Rainer, Direktorin.

Vielleicht hilft Janas Bericht so manche Unsicherheiten, Zweifel, Ängste bei jenen Schülerinnen und Eltern zu verringern, welche im Herbst ein Schuljahr im Ausland angehen. Hier geht's zum Bericht

Politik? ja, bitte! Achtungserfolg der Klasse 3A Sprachengymnasium beim Wettbewerb für Politische Bildung

Alljährlich schreibt die Bundeszentrale für Politische Bildung in Bonn einen Schülerwettbewerb aus. Ziel ist es, Schüler*innen aus dem deutschsprachigen Raum für politische Themen zu sensibilisieren und zu begeistern. Unter den rund 1.700 Beiträgen wurden 300 Klassen, darunter drei Klassen aus Südtirol, für ihre Beiträge prämiert. Ausgezeichnet wurden dabei auch die Schüler*innen der Klasse 3A des Sprachengymnasiums „Beda Weber“ mit ihrem Beitrag „Corona und Bildung“. weiterlesen

 

GRAZIE BERND!

Dopo molti anni di duro servizio tra alunni stressati e professori nervosi è giunto il tempo di salutare il nostro Bernd. Con queste poesie volevamo ringraziarla per essere sempre stato pronto ad aiutarci. Le auguriamo di proseguire la sua vita fuori dalla scuola con tanta gioia, salute e felicità!

Bernd Greis, l’eroe silenzioso del Beda Weber. Da anni combatte il disordine degli studenti, la loro confusione con i documenti e la loro disperazione quando hanno perso qualche dead line. Nessuno come lui, che naviga senza problemi tra il mondo burocratico, mantenendo sempre una testa lucida. Con Brigitta difende la scuola da ogni crisi. Come si andrà avanti senza di lui? continua

5Akl+sp auf Philosophischer Tagung!

Am Mittwoch, dem 19. Mai 2021, waren die Schüler der 5A des Klassischen und Sprachengymnasiums „Beda Weber“ im Kolpinghaus in Obermais, um eine philosophische Tagung zu veranstalten. In Gruppen diskutierten wir über aktuelle Themen der Ethik im Bereich Philosophie und Deutsch. Themen der Tagung waren unter anderem Thesen der Philosophen Giorgio Agamben und Robert Pfaller, die Essays über die aktuelle Coronakrise verfasst haben und sich mit den Auswirkungen der Pandemie auf die Gesellschaft befassen. Ein weiteres Thema war die Organspende. weiterlesen

Erfolge beim Jugendredewettbewerb

Am 30. April fand der diesjährige Südtiroler Jugendredewettbewerb trotz Corona in Präsenz in Bozen statt. Allerdings mussten die Redner*innen vor leeren Rängen überzeugen. Die Zuseher*innen waren über Live-Stream von zuhause oder aus den Klassenzimmern zugeschaltet. Die teilnehmenden Schüler*innen unserer Schule kamen mit den Bedingungen sichtlich gut zurecht. Nathan Laimer aus der Klasse 2A Sprachengymnasium "Beda Weber" kam, sah und siegte. Mit „Ein kleiner Hohn auf die politische Korrektheit“ landete er gleich bei seiner ersten Teilnahme auf Platz 1 in der Königsklasse „Klassische Rede“. Er darf somit auch beim Österreichischen Bundes-Jugendwettbewerb antreten. Maria Magdalena Pixner aus der Klasse 3A Sprachengymnasium "Beda Weber" redete sich in der Kategorie „Spontanrede“ mit der gelosten Fragestellung „Was glaubst du, ab wann ist etwas Kunst? Hat Kunst Grenzen und wenn ja, welche?“ keineswegs um Kopf und Kragen, sondern schlagfertig und souverän auf Platz 2. weiterlesen

Incontro con l'autrice Carla Maria Russo

Il 6 maggio 2021, nell’Aula magna del Gymme, abbiamo incontrato Carla Maria Russo, autrice del libro “La sposa normanna” che abbiamo letto quest’anno in 3A/sp, in 3B/sp e in 4I/sob nelle ore d’italiano.
Le vicende di Federico di Svevia e di Costanza d’Altavilla ci hanno appassionato e commosso.
L’idea di incontrare addirittura l’autrice, ci emozionava molto e abbiamo preparato diverse domande da porle. Continua la lettura

Reading Project 5K

We, the 5K/Ku decided to read the book "We were liars" by E. Lockhart in class.

The book is about a girl named Cady, a private island and memories of a whole summer which she lost to a traumatic head injury.

To conclude our reading journey, we created some creative tasks inspired by the book. We made graphic novels, character maps, diary entries and newspaper articles which corrispond to the plot of the book. 

Click here to read on and to see some pages of our creative tasks.

Auf ein Wort!

„…Sobald wir akzeptiert haben, dass schlussendlich alles so ist wie es ist, und alles zum Tod führt, haben wir Freiheit erreicht. Nur dadurch kann man im Moment verweilen, das Schöne im Leben erkennen, sich von den Sorgen befreien und dem Sinnlosen einen Sinn geben…“ Die Schüler*innen der 4. und 3. Klassen des Sprachengymnasiums erhielten im April die Gelegenheit Beiträge für die Rai aufzunehmen.  weiterlesen...

Cittadini di un’Europa libera dalle mafie

Noi, la classe 5A/so, abbiamo realizzato due prodotti per il concorso nazionale per il XXIX Anniversario delle stragi di Capaci e di via d’Amelio Bando di concorso “Cittadini di un’Europa libera dalle mafie”. La classe si è divisa in due gruppi: un gruppo ha realizzato un cartellone digitale e l’altro un breve videoclip. I due prodotti trattano temi di educazione civica: legalità, lotta alle mafie, importanza della cittadinanza attiva in tutto il mondo... Grazie all’aiuto della nostra Prof.ssa Gabriella De Scisciolo siamo stati in grado di utilizzare quello che abbiamo imparato sull’educazione civica in un progetto pratico e concreto. Continua la lettura

Die Gymnasien Meran feiern den Welttag des Buches

Katharina Zeller, Joachim Ellmenreich und Paul Rösch stellen ihre Lesebiographie vor -
Helmut Luther liest aus seinen Werken „Mussolinis Kolonialtraum“ und „Auf den Spuren des Doppeladlers“

Seit dem Jahre 1995 wird weltweit der von der UNESCO ausgerufene Welttag des Buches gefeiert, der die regionale Tradition der Katalanen aufgreift, die sich am 23. April, dem St. Georgstag zum Zeichen der Wertschätzung und Zuneigung Blumen und Bücher schenken. Der Welttag steht ganz im Zeichen des Buches, des Lesens, der Kultur des geschriebenen Wortes und der Autorenrechte.

Auch die Gymnasien Meran haben diesen Aktionstag trotz der Einschränkungen durch die Pandemie mit verschiedenen Projekten gefeiert. Die Aktion „Meraner Persönlichkeiten stellen ihre Lesebiographie vor“ ist auf regen Zuspruch gestoßen: Die Klassen 1A/so, 1A/sp, 3A/sp, 3L/ku, 4A/sp, 4K/ku und 5C/sp und ihre Deutsch-Lehrkräfte nahmen an dieser Initiative teil. Weiterlesen

"Übern Zaun g'schaut" - DIE ENTSCHEIDUNG!

Das Referat Volksmusik sucht ein Logo für den Arbeitsschwerpunkt „Übern Zaun g’schaut“.

Begleitet von Frau Prof. Elisabeth Hölzl haben die Schüler*innen der Klasse 5K des Kunstgymnasiums Meran mehrere Vorschläge erarbeitet.
Das Team im Referat Volksmusik hat fünf für das finale Voting ausgewählt.

Mach mit und gib nun auch du innerhalb 10. Mai 2021 EINE Vorzugsstimme für deinen Favorit ab! Bitte wähle nur EINEN, deinen Favorit!

Hier der Link zum finalen Voting
https://forms.office.com/r/c3nEGGW6Tc

Buchvorstellung neu gedacht - Workshop mit Günther Götsch

Am Mittwoch, 21. April hatte die Klasse 2Asp die Gelegenheit, einen Vormittag lang vom Schauspieler und Theaterpädagogen Günther Götsch in schauspielerisch angehauchte Arten der Buchpräsentation eingewiesen zu werden. Der Workshop begann mit Lockerungs- und Gruppenübungen, die die Koordination und Konzentration der Schüler*innen steigern sollten – gar nicht so einfach wie anfangs gedacht, aber alle waren mit Einsatz dabei! Weiterlesen

Progetto teatrale 2E/so

Realizzare un progetto teatrale nel bel mezzo di una situazione pandemica potrebbe suonare assurdo, soprattutto con la probabilità di dover interrompere da un momento all’altro le lezioni in presenza. La 2E/so, però, insieme a me, prof.ssa De Scisciolo ed all’attrice Anika Schluderbacher non si è fatta scoraggiare, programmando un piano alternativo che poi ha effettivamente sostituito quello pianificato. Anziché recitare dal vivo, gli allievi avrebbero recitato a casa riprendendosi da soli o con l’aiuto dei propri familiari. Continua la lettura e guarda il video

Seiten