Schuljahr 2013/14 im Ausland - Stipendium - Termine

Zur Erinnerung für jene Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen, die ein Schuljahr im Ausland planen: Abgabetermin des Antrages an die Gymnasien Meran: 9. Februar 2013; Abgabetermin für das Gesuch an die Region: siehe Umlauf Nr. 57:

  • Schuljahr 2013/14 im Ausland – Stipendium der Region

 
Die Region Trentino-Südtirol bietet SchülerInnen, die seit mindestens einem Jahr in der Region oder in den angrenzenden Gemeinden ansässig sind und die 3. Klasse einer Oberschule besuchen, die Möglichkeit, ein Schuljahr (2013/14) in Österreich, Deutschland, Großbritannien, Irland oder Frankreich organisiert und finanziert zu bekommen.
 
Voraussetzungen:

  1. die Schülerinnen und Schüler müssen seit mindestens einem Jahr in der Region oder in den angrenzenden Gemeinden ansässig sein und die 3. Klasse an einer Oberschule besuchen;
  2. dürfen im Zeugnis der 2. Klasse nur maximal zwei Lernrückstände aufweisen, die aufgeholt wurden;
  3. am Ende des 1. Semesters der 3. Klasse nicht mehr als eine negative Note erhalten und eine positive Benotung im Abschlusszeugnis der 3. Klasse aufweisen;
  4. die Schülerinnen und Schüler müssen die 5. Klasse in Italien besuchen und somit das Abitur ablegen;
  5. positives Gutachten der Lehrperson für Englisch in der jeweiligen Klasse;
  6. schriftlicher Antrag (mit Einverständniserklärung der Eltern) um Genehmigung eines Auslandjahres an die Schule innerhalb 07. Februar 2013 – im Schülersekretariat abzugeben;
  7. Ansuchen an die Region vom 1. bis 28. Februar 2013; die Formulare können ab Dezember im Schülersekretariat abgeholt werden;
  8. der Indikator der Einkommens- und Vermögenslage (ISEE) betreffend das Jahr 2011 darf nicht höher als 50.000 € sein;
  9. nach Annahme des Gesuches durch die Region erfolgt ein Auswahlverfahren (eine schriftliche und eine mündliche Prüfung);
  10. nach Abschluss des Auslandjahres überprüft die Schule die Kenntnisse in den Fächern, die im Ausland nicht oder nur teilweise belegt wurden.

 
Schülerinnen und Schüler, die kein Stipendium beanspruchen können, dürfen mit Nachweis der Finanzierung bei der Schule um die Genehmigung eines Auslandjahres ansuchen. Die Organisation kann über die Region abgewickelt werden.
 
Als Schule empfehlen wir den Besuch einer Schule im Ausland nur SchülerInnen mit guten Leistungen in allen Fächern, um den Lernerfolg im Ausland und die Wiedereingliederung in die 5. Klasse ohne Probleme sicherzustellen.
 
Der Schuldirektor
Dr. Martin Holzner