Öffnungszeiten Sommerferien

Die Sekretariate sind vom 28. Juni bis zum 20. August 2021 von Montag bis Freitag von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet.

Die Bibliothek in der Otto-Huber-Straße ist von Montag bis Mittwoch von 07.45 Uhr bis 12.30 Uhr geöffnet. Geschlossen 01.07. bis 16.07.2021 und 09.08. bis 20.08.2021.

Die Bibliothek in der Verdistraße ist von Mittwoch bis Freitag von 07.45 Uhr bis 13.45 Uhr geöffnet. Geschlossen 28.06. bis 02.07.2021 und 09.08. bis 20.08.2021.

Vom 09.08. bis 13.08.2021 bleibt die Schule geschlossen.

Die MaturantInnen des Gymme trotzen Corona mit glänzenden Leistungen

Das war kein einfaches Jahr für die Maturantinnen und Maturanten des Sozialwissenschaftlichen, Klassischen, Sprachen- und Kunstgymnasiums Meran. Anfangs halbierte Klassen, manche in Quarantäne, Fernunterricht, geänderter Stundenplan, Maskenpflicht und v.a. weder Maturaball noch Lehrfahrt... Doch trotz all dieser geänderten Vorzeichen, haben es die Schülerinnen und Schüler gemeinsam durchgezogen, haben sich gegenseitig motiviert und gegen Ende des Schuljahres ist dann doch etwas Wehmut zu verspüren gewesen. weiterlesen

Als ich 14 war...

Die Schülerînnen der Klasse 1A/so befragten für den FÜLA-Unterricht mit Prof. Corinna Alber „Zeitzeugen“ über deren Jugend. Dabei entdeckten sie in der Vergangenheit ihrer Mutter, ihrer Tante oder ihres Großvaters viel Neues: Vespas und Partys, aber auch Verbote und Zweierreihen.

Jetzt sind die Interviews in Zusammenarbeit mit der Klasse 3K/ku grafisch gestaltet worden. Die Schülerînnen arbeiteten im Fach Grafikwerkstatt mit Prof. Elisabeth Hölzl an den Texten. Nicht nur die Wirkung des Layouts, auch die sprachgeschichtlichen Aspekte in den Interviews haben überrascht: Wer hätte gedacht, dass „Schnitzel“ mal als Kompliment galt?

Einige Ergebnisse sind hier zu sehen.

Herzlichen Dank allen Interviewten!

Suchhunde zu Gast

Die Klasse 4A/So hatte am Donnerstag, den 20.Mai die Gelegenheit, von den zwei Hundetrainern Martin Pernter und Karl Zöggeler mehr zum Thema Suchhunde zu erfahren. Der Workshop bestand aus einem theoretischen Vortrag und einem praktischen Teil mit Personensuche durch zwei Suchhunde.

Der Workshop startete mit einem Film, in welchem zum Ausdruck kam, welche perfekt ausgebildete Nase der Hund besitzt. Anhand weiterer Beispiele, welche die Hundetrainer den Schüler/innen erzählten, konnten diese sehen, wie beeindruckend die Fähigkeiten der Hunde sind. Sie sind nicht nur Corona Spürhunde, sondern sie arbeiten auch als Personen-Suchhunde, denn Hunde können auf jede Art von Geruch konditioniert werden. Weiterlesen

Ein Schuljahr im Ausland. Ein Bericht von Jana Schöpfer.

Ein Bild, das Text, Person, Gebäude enthält.Automatisch generierte BeschreibungEin Schuljahr im Ausland verbringen, geht das? Corona, Brexit, die Aussetzung der finanziellen Unterstützung vonseiten der Region sind nur einige Punkte, die eine solche Entscheidung erschweren. Jana, Schülerin der Klasse 4A/so hat sich davon nicht abschrecken lassen und sich dennoch für ein Schuljahr im Ausland entschieden. Sie steht jetzt kurz davor, das Schuljahr in Salisbury / England abzuschließen, aber nicht ohne uns vorher von ihren Erfahrungen zu berichten.

Jana hat viel Mut bewiesen und die Herausforderungen gut gemeistert. - Martina Rainer, Direktorin.

Vielleicht hilft Janas Bericht so manche Unsicherheiten, Zweifel, Ängste bei jenen Schülerinnen und Eltern zu verringern, welche im Herbst ein Schuljahr im Ausland angehen. Hier geht's zum Bericht

Cittadini di un’Europa libera dalle mafie

Noi, la classe 5A/so, abbiamo realizzato due prodotti per il concorso nazionale per il XXIX Anniversario delle stragi di Capaci e di via d’Amelio Bando di concorso “Cittadini di un’Europa libera dalle mafie”. La classe si è divisa in due gruppi: un gruppo ha realizzato un cartellone digitale e l’altro un breve videoclip. I due prodotti trattano temi di educazione civica: legalità, lotta alle mafie, importanza della cittadinanza attiva in tutto il mondo... Grazie all’aiuto della nostra Prof.ssa Gabriella De Scisciolo siamo stati in grado di utilizzare quello che abbiamo imparato sull’educazione civica in un progetto pratico e concreto. Continua la lettura

Progetto teatrale 2E/so

Realizzare un progetto teatrale nel bel mezzo di una situazione pandemica potrebbe suonare assurdo, soprattutto con la probabilità di dover interrompere da un momento all’altro le lezioni in presenza. La 2E/so, però, insieme a me, prof.ssa De Scisciolo ed all’attrice Anika Schluderbacher non si è fatta scoraggiare, programmando un piano alternativo che poi ha effettivamente sostituito quello pianificato. Anziché recitare dal vivo, gli allievi avrebbero recitato a casa riprendendosi da soli o con l’aiuto dei propri familiari. Continua la lettura e guarda il video

Kunstgeschichte trotz(t) Corona

Fern- und/oder Präsenzunterricht, 50%ige, 75%ige oder 100%ige Anwesenheit der Schüler*innen in der Klasse – Corona hält uns auf Trab. Ein Jahr des Auf und Ab, das alle vor große Herausforderungen gestellt hat, neigt sich dem Ende zu. 2020 hat uns auch neue Wege aufgezeigt, um mit der Umwelt nachhaltiger umzugehen, um uns selbst und unseren Mitmenschen achtsamer zu begegnen. Ganzheitliche Lösungen haben an Wert gewonnen, ebenso Gemeinschaft und Solidarität...

Jonglieren mit Sprachen macht Spass!

„Jonglieren mit Sprachen macht Spaß!“ è il titolo del concorso a cui ha partecipato un piccolo gruppo della nostra classe 5A/so, su proposta ed incoraggiamento della nostra insegnante d’italiano, prof.ssa Gabriella De Scisciolo.

Il concorso prevedeva di sviluppare un’idea al fine di convincere che conoscere diverse lingue comporta non solo un arricchimento personale, ma offre anche nuove opportunità.  Chiedeva, inoltre, di creare un contenuto multimediale utilizzando una delle applicazioni disponibili oggigiorno.

Il concorso prevedeva anche l’assegnazione di un premio in denaro ai primi tre classificati. (weiterlesen)

Informationen zum Schulstart an den Gymnasien

Sehr geehrte Eltern/Erziehungsberechtigte, Liebe Schüler*innen,

alle grundlegenden Informationen zum Schulstart in Pandemiezeiten, auch jene über das Konzept unseres neuen Stundenplanes können Sie/kannst du weiterhin auf unserer Webseite nachlesen. Sie machen deutlich, dass der Schulbeginn im Schuljahr 2020-21 für alle Beteiligten eine besondere Herausforderung darstellt. Die Einhaltung der Sicherheits- und Hygienevorschriften erfordert einen neuen Ansatz für die Organisation.

Für die Planung hat die deutsche Bildungsdirektion drei Szenarien vorgegeben: Planungsebene grün bedeutet vorsichtiger Normalbetrieb, sollte die epidemiologische Situation dies zulassen. Planungsebene gelb sieht eine Mischung aus Fern- und Präsenzunterricht vor, während rot (Krisenmodus) ausschließlich Fernunterricht bedeutet.

Weiterlesen

Seiten