Gender - oder was?!

Erwin Seppi, der Galerist der Es-Gallery Meran hat seine Galerie für die Schüler_innen der 3D des Kunstgymnasiums Meran, Fachrichtung Grafik in diesen letzten Schultagen geöffnet und gibt ihnen Gelegenheit ihre Kunstwerke der Öffentlichkeit vorzustellen. Von der Erarbeitung der Werke bis zur Öffentlichkeitsarbeit, Aufsicht, Führungen können die Schüler_innen die Realität einer Galerie kennenlernen. Das Thema "Gender" wurde in den letzten Monaten von den Schüler_innen recherchiert und unter der Leitung von Elisabeth Hölzl in eigenen Kunstobjekten reflektiert. Was ist typisch Frau? Was typisch Mann? Was ist angeboren? Was ist anerzogen? Stark, schön? Blau? Pink? Gibt es dieses „typisch" Weibliche und Männliche überhaupt? Die Arbeiten streifen die unterschiedlichsten Medien wie Fotografie, Video, Rauminstallation, Malerei und Zeichnung und wurden auch ausserhalb des Unterrichts realisiert. Der Gesamteindruck ist der einer gut aufeinander abgestimmten Auswahl von Werken, die auf die Räumlichkeiten der Galerie reagieren. Eine Infothek zu einzelnen Begriffen der Genderfrage bietet Hintergrundwissen zum Thema und zu den Kunstwerken an.