Lehrausflug nach Val di Gresta

Die Klasse 4G des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums unternahm am 10. Juni 2014 einen Lehrausflug nach Val di Gresta. Dieses nordöstlich von Torbole am Gardasee gelegene Tal ist wegen des Biogemüses bekannt, das dort angebaut wird. Unser Reiseführer Herr Oswald Mederle zeigte uns jedoch nicht die Gemüsefelder, sondern die Schützengräben aus dem Ersten Weltkrieg, die an den Hängen des Monte Creino vor knapp 100 Jahren angelegt wurden. Ausgehend von Santa Barbara ging es durch den Wald Richtung Monte Creino. Dabei besichtigten wir die teilweise gut erhaltenen, teilweise ausgegrabenen und wieder aufgebauten Schützengräben samt Übernachtungs- und Munitionslager im Fels. Die beste Aussicht hatten wir aus einem geschlossenen Artilleriegraben. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Gelegenheit, sich vorzustellen, wie beengt die Soldaten hier monatelang kämpfen und überleben mussten.